Was ist Ganzheitliche Medizin?

Ganzheitliche Medizin bezeichnet Konzepte und Methoden im Bereich der Medizin die den Menschen als Einheit betrachten und behandeln. Diagnose und Therapie berücksichtigen diesen Aspekt und zielen darauf ab, Störungen im Gleichgewicht zu beheben und den Menschen insgesamt zu helfen.

Krankheiten fallen nicht vom Himmel. Körperliche Symptome sind Signale und helfen uns, bewusster zu werden. Aus unserer langen Berufserfahrung wissen wir, dass der Mensch mehr ist als ein mechanistisch funktionierender Körper. Um andere Ebenen gerecht werden zu können, haben wir zahlreiche zusätzliche Ausbildungen absolviert.

Wir sind heute in der Lage, sowohl mit modernen apparativen Techniken schulmedizinisch als auch auf weiteren Ebenen diagnostizieren und behandeln zu können. In diesen Bereichen zeigt sich vieles, was weder in Blutwerten noch in bildgebenden Verfahren darstellbar ist. Das ermöglicht uns, eine ganzheitliche Diagnose zu stellen, die Basis einer umfassenden Therapie ist.

Ganzheitliche Therapie ist für jeden Menschen maßgeschneidert und berücksichtigt alle an der Erkrankung beteiligten Faktoren. Schulmedizin kann genauso bedeutsam sein, wie alternative Heilmethoden und eine Therapie auf der geistigen und seelischen Ebene.